News Jugendfeuerwehr

Jahreshauptversammlung 2019

Davenstedter Brandschützer blicken auf 2018 zurück

Am 8. Februar 2019 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Davenstedt statt.

 

Ortsbrandmeister Jens Hirschfeld führte durch die Versammlung und konnte neben der Einsatz-, Alters- und fördernden Abteilung auch folgende Gäste begrüßen:

 

-                den Bezirksbürgermeister Rainer Göbel

-                den Branddirektor Dr. Christian Kielhorn, stellvertretend für die Fachbereichsleitung der Feuerwehr Hannover

-                den stellv. Stadtbrandmeister der FF Hannover Michael Psarrianos

-                den Brandschutzbezirksleiter Marc-Oliver Spohr (Wache 4)

-                den Ortsbrandmeister Mark Beier nebst Stellvertreter Kevin Trippe (OFW Ahlem)

-                den Ortsbrandmeister Jens Riedel nebst Stellvertreter Wolfgang Guhse (OFW Badenstedt)

-                den Ortsbrandmeister Michael Knappe nebst Stellvertreter Claas Duffens (OFW Limmer)

-                den Ortsbrandmeister Markus Wahle (OFW Linden)

-                die Kontaktbeamtin der Polizei Anke Dlugosch

-                die Ehrenmitglieder Heinz Prinzler und Günther Politze

-                den Jugendsprecher der Jugendfeuerwehr Davenstedt Philipp Dörries

 

Es folgte die traditionelle Ehrung der verstorbenen Kameraden.

 

Ortsbrandmeister Jens Hirschfeld hob in seinem Jahresbericht die interessante Übungstätigkeit der Einsatzabteilung der FF Davenstedt hervor und ging auch auf ausgewählte Einsätze, wie z.B. die zahlreichen Sturm- oder auch Laubenbrände ein. Besondere Erwähnung fand in seinem Bericht der mehrstündige Dachstuhlbrand eines Reihenhauses in Davenstedt Anfang 2018. Ebenfalls Platz in den Ausführungen des Ortsbrandmeisters fanden die zahlreichen Aktivitäten zur Stadtteil- und Öffentlichkeitsarbeit. Die Mitgliederzahlen aller Abteilungen sind auf einem guten Niveau und erfreulich ist insbesondere der deutliche Anstieg der Mitglieder der Einsatzabteilung. Mittlerweile befinden sich in den Reihen der Einsatzabteilung bereits drei Mitglieder, welche durch die 2010 gegründete Kinderfeuerwehr in Davenstedt den Weg zur Feuerwehr gefunden haben. Jens Hirschfeld bedankte sich bei den Mitgliedern der Einsatzabteilung und allen weiteren Abteilungen für ihr unermüdliches Engagement.

 

Fachgruppenleiter Bernhard Rodeck berichtete über die vielen Ausbildungseinheiten zum Thema ABC-Gefahrenabwehr innerhalb der FF Davenstedt aber auch mit weiteren Ortsfeuerwehren. Eine Großübung der ABC-Einheiten der Feuerwehren Hannover und Laatzen bildete ein Highlight des Jahres 2018. Auch die Tatsache, dass ein Großteil der Materialien zur ABC-Gefahrenabwehr aufgrund fehlender Transportmöglichkeiten nur aufwändig bewegt werden kann, fand in seinem Bericht Platz.

 

Jugendwart Sascha de Buhr erwähnte in seinem Jahresrückblick die gelungene Himmelfahrtsfreizeit nach Wismar sowie die Wochenendfahrt nach Berlin. Die Durchführung der Auszeichnung „Jugendflamme Stufe 2“ sowie die Teilnahme an der Leistungsspange, der höchsten Auszeichnung der Deutschen Jugendfeuerwehr, fanden in seinem Bericht ebenfalls Platz. Außerdem freut sich Jugendwart Sascha de Buhr über die stabil hohe Mitgliederzahl von 25 Jugendlichen, wovon 90% aus den Reihen der Kinderfeuerwehr stammen. De Buhr bedankte sich für die Unterstützung im vergangenen Jahr, insbesondere bei seinem Betreuer-Team.

 

Kinderfeuerwehrwart Dominik Pahmeyer gab einen Überblick über die durchgeführten Kinderfeuerwehrdienste, bei denen die derzeit 10 Mitglieder auf spielerische Weise an das Thema Feuerwehr herangeführt werden. Besondere Erwähnung fanden die Teilnahme an einer Umweltschutzaktion und der Ausflug ins Rastiland sowie die Verleihung der Auszeichnung „Brandfloh“. Ebenfalls berichtete Dominik Pahmeyer über die Wochenendfreizeit auf der „Riepenburg“ in Hameln. Bis zu drei Mitglieder freuen sich auf die Übernahme in die Jugendfeuerwehr.

 

Gerätewart Florian Knopke berichtete über die im vergangenen Jahr durchgeführten Tätigkeiten rund um das Feuerwehrhaus und die Fahrzeuge. Er bedankte sich bei dem neuen Gerätewarte-Team sowie allen Mitgliedern für die Unterstützung, insbesondere bei den zeitintensiven Fahrzeugverschiebungen.

 

Als neuer Kassenrevisor aus den Reihen der Alters- und Fördernden Abteilung wurde Manfred Nolte einstimmig gewählt.

 

Alle geladenen Gäste der Versammlung überbrachten in ihren Grußworten die besten Wünsche an die Feuerwehr Davenstedt. Ebenfalls die gute Zusammenarbeit mit der Berufsfeuerwehr bei Einsätzen und bei Fortbildungen sowie die gute Jugendarbeit in Davenstedt wurden immer wieder betont. Alle Gäste waren sich einig, dass die Einrichtung der Kinderfeuerwehr in Davenstedt ein voller Erfolg war und die Jugend- und Stadtteilarbeit weiter voran bringt. Übereinstimmendes Lob gab es auch für das ehrenamtliche Engagement aller Mitglieder der Ortsfeuerwehr, welches obwohl extrem zeitaufwändig und teilweise kräftezehrend dennoch von den meisten Bürgerinnen und Bürgern gar nicht so wahrgenommen wird.

 

Folgende Kameraden wurden vom stellv. Stadtbrandmeister Michael Psarrianos und Ortsbrandmeister Jens Hirschfeld befördert:

 

-                Leander Flechtner (Feuerwehrmann)

-                Larissa Bock (Feuerwehrfrau)

-                Nicolas Mühlhause (Feuerwehrmann)

-                Michael Flechtner (Oberfeuerwehrmann)

 

Für ihre 25jährige bzw 40jährige Mitgliedschaft im Feuerlöschwesen wurden mit einer heiteren Laudatio der stellvertretende Ortsbrandmeister Christian Glauss sowie Mandfred Dierich geehrt.

 

Nach Beendigung der Versammlung stand für alle Anwesenden noch ein rustikales Buffet bereit.