News Einsätze

Alarm 5.7.2022 11.46 Uhr

Alarm FF Davenstedt

Fachgruppe Dekontamination

Hägenstrasse / Anderten

Auslaufendes Eisenchlorid aus LKW

Am Morgen des 5. Juli 2022 wurde die Fachgruppe Dekontamination der FF Hannover zum o.g. Einsatz alarmiert.

Gemäß Alarm- und Ausrückeordnung rückte zu diesem Einsatz das HLF20 unverzüglich ab.

Auf einem Betriebsgelände im hannoverschen Stadtteil Anderten drohte am Dienstagmittag giftiges Eisenchlorid aus einem beschädigten Behältnis auszulaufen. Der Behälter mit der ätzenden Lösung war auf einem Lkw beschädigt worden.

Zunächst wurde der 1000-Liter-Container gesichert. So wurde verhindert, dass das Eisenchlorid weiter auslief und sich auf dem Gelände ausbreitete. Ausgetretener Stoff wurde mit Bindemittel abgestreut.

Die Einsatzkräfte der FF Davenstedt stellten in Teamarbeit mit der FF Linden einen CSA-Trupp sowie einen Dekon-Trupp mit Körperschutzform 2. Des Weiteren unterstützte die FF Davenstedt beim Aufbau der Wasserversorgung sowie dem Betrieb des Abrollbehälters Dekontamination.

Einsatzende war final gegen 16.30 Uhr.

(38/22)