Löschgruppenfahrzeug 8

Im Alarmfall wurde das LF8 als erstes besetzt.

Das LF8 war mit einer Vorbaupumpe ausgerüstet, welche 800 Liter pro Minute bei 8 bar Druck fördern konnte. Weiterhin war eine Tragkraftspritze in das Heck des Fahrzeuges eingeschoben. Diese Pumpe konnte dem Fahrzeug entnommen werden und unabhängig vom Fahrzeug in Betrieb genommen werden. Diese TS hatte die gleichen Leistungsdaten wie die Vorbaupumpe. Außerdem waren auf dem Fahrzeug 4 umluftunabhängige Atemschutzgeräte vorhanden, mit denen die Kameraden auch in Bereiche vordringen konnten, in denen Atemgifte (z. B. Rauch) vorhanden sind.

Unter anderem war das Fahrzeug mit einem Stromaggregat inkl. Beleuchtungsmittel, mit einer Motorkettensäge, mit einer hydraulischen Winde (5 t), mit einer 4teiligen Steckleiter, mit Ölbindemittel und mit verschiedenen Druck- und Saugschläuchen ausgerüstet.

Löschgruppenfahrzeug mit FP8/8

  • Abkürzung LF8
  • Funkrufname 73-23
  • Motor Diesel
  • Leistung 100 kW
  • Hubraum 5917 ccm
  • Aufliegelast 2265 kg
  • zulässiges Gesamtgewicht 7490 kg
  • Tag der ersten Zulassung 05.03.1991

News

22.04.2019 / 10:21 Uhr
Osterfeuer 2019

FF Davenstedt unterstützt den Kleingartenverein "Limmer" in Davenstedt

Kategorie: Einsatzabteilung

10.04.2019 / 09:15 Uhr
Einsatzübung an Laborgebäude

MHH wieder Übungsplatz für die FFD

Kategorie: Einsatzabteilung

06.04.2019 / 10:57 Uhr
Dekon Skill-Training

Übungsdienst mit den Kollegen der Wache 3

Kategorie: Einsatzabteilung

LETZTE Einsätze

einsatz

Alarm - 21.04.2019 12.01 Uhr

Alarm FF Davenstedt Davenstedter Strasse Ausgelöster Rauchwarnmelder


einsatz

Alarm - 23.3.2019 12.56 Uhr

Alarm FF Davenstedt Davenstedter Str. Ausgelöster Rauchwarnmelder


einsatz

Alarm - 9.3.2019 21.11 Uhr

Alarm FF Davenstedt Davenstedter Markt Rauchentwicklung in Wohnung


Copyright © 2013-2017  Freiwillige Feuerwehr Davenstedt